von Finja Schulze

Der perfekte Tag in Eckernförde

An den Wochenenden unternehme ich gern Ausflüge rund um meinen Heimathafen Kiel. Unsere Region hat so viele schöne Ecken zu bieten, da muss man gar nicht weit fahren, um Urlaubsfeeling zu tanken. Eines meiner liebsten Ziele ist Eckernförde. Das Ostseebad begeistert mich mit der charmanten Altstadt und ihren hübschen Läden, dem Hafen mit seinen Fischkuttern und dem weitläufigen Badestrand. Perfekt, um spontan mal einen Tag rauszukommen.

 

Von Kiel nach Eckernförde

Von Kiel aus brauchst du mit dem Auto nur circa eine halbe Stunde nach Eckernförde. Genauso schnell bist du mit der Regionalbahn am Ziel. Schon früh am Morgen mache ich mich auf den Weg, um die herrliche Ruhe am Eckernförder Hundestrand zu genießen. Mit den vielleicht letzten warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut und dem Kreischen der Möwen im Hintergrund, genieße ich die leichte Meeresbrise. Man spürt, dass dieser leichte Übergang vom Sommer zum Herbst bereits in der Luft liegt. Ich liebe diesen Schwebezustand der Jahreszeiten.

 

 

Ein Bummel durch die Eckernförder Altstadt

Nach diesem ruhigen Start in den Tag, mache ich mich auf in die Altstadt. Ganz in Ruhe und ohne Zeitdruck schlendere ich vorbei an all den schönen Fachwerkhäusern. Dabei fällt mir auf, wie grün die kleine Stadt an der Ostsee ist. Überall sieht man gepflanzte Blumen und eine von Bäumen gesäumte Allee, die direkt zur Einkaufsstraße führt. Zu meiner Freude wird der Ort heute durch das rege Treiben auf dem Wochenmarkt belebt. Denn dieser findet immer mittwochs und samstags statt. Frische, unverpackte Lebensmittel machen Lust auf leckere Einkäufe. Wochenmärkte versprühen eine ganz besondere Stimmung, finde ich.

 

 

Ich spaziere weiter durch die verwinkelten Gassen, vorbei an vielen individuellen Geschäften. Das gefällt mir so an Eckernförde: die Stadt unterscheidet sich so sehr von unserer Innenstadt in Kiel. Hier ist das Angebot an Läden vielseitiger und neben den allseits bekannten Ketten haben sich doch recht viele inhabergeführte Cafés und Boutiquen angesiedelt. Für einen Cappuccino gehe ich gerne ins Café Adele an der Hafenspitze. Kaffee und Torte mit Wasserblick? Unbedingt! Fünf meiner Lieblingsadressen in Eckernförde zeige ich dir in diesem Beitrag. In der Sommersaison haben die Läden hier sogar sonntags geöffnet!

 

 

Ein Meer aus Süßigkeiten in der Bonbonkocherei

Endlich erreiche ich eine meiner absoluten Lieblingsadressen. Die Bonbonkocherei zieht mich jedes Mal magisch an und ich kann dem leckeren Geruch der kunterbunten Süßigkeiten nie widerstehen. Bonbons, Weingummis, Lakritz und andere Leckereien begrüßen mich in allen Farben des Regenbogens und in den ausgefallensten Formen sowie Geschmacksrichtungen.

 

 

Fasziniert beobachte ich durch eine große Scheibe die Herstellung der Bonbons. Mit viel Liebe werden sie geformt, bevor sie in einer Mischtrommel umherwirbeln. Automatisch läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Daher ist es auch unmöglich für mich, das Geschäft ohne eine große Tüte Naschkram zu verlassen. Gegenüber befindet sich übrigens die dazugehörige Schokoladenmanufaktur. Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich dort natürlich auch vorbeischauen muss. Aber Vorsicht: montags haben beide Adressen Ruhetag! Ansonsten öffnen der Bonbon- und Schokihimmel immer um 11:00 ihre Tore 😉

 

 

Norddeutscher Hafencharme

Anschließend freue ich mich schon auf den Hafen. Gerne schaue ich zu, wie der frische Fisch direkt vom Kutter verkauft wird. Was ich besonders daran mag:  das Angebot wechselt täglich je nachdem, was die Fischer an Land ziehen konnten – frischer geht es nicht! Gierige Möwen warten nur darauf, ein Stück Fisch zu ergattern. Also: Pass bloß gut auf, solltest du dir ein Fischbrötchen gönnen! Die Promenade entlang kann ich schon von Weitem den gelb-blau-gestreiften Leuchtturm erkennen. Den salzigen Duft des Meeres in der Nase, setze ich mich auf eine Holzbank, lasse mich von der Sonne wärmen und beobachte das Geschehen.

Gut zu wissen: Am Hafen finden regelmäßig Veranstaltungen wie Kunstmärkte oder der Eckernförder Fischmarkt statt. Aktuelle Termine findest du hier.

 

 

Das ist ein Tag wie er mir gefällt. Das Meer, ein kleiner Bummel und sogar die Sonne hat für uns geschienen. Eckernförde verzaubert mich jedes Mal wieder, ob Regen oder Sonne, ob Sommer oder Winter, es ist immer einen Besuch wert.

 

Gefällt euch Eckernförde auch so sehr?

Hinterlasse eine Antwort