Leinen los zur Fährenfahrt von Kiel nach Laboe

Für mich gehört es in Kiel schon von klein auf dazu: mit der Fähre auf der Förde schippern, Kiel vom Wasser aus entdecken, sich den Wind um den Kopf pusten lassen, dem Meer ganz nah sein. Ich nehme dich mit auf meinen Ausflug mit der Fördefähre und zeige dir, welche besonderen Adressen auf dem Weg und in Laboe auf dich warten – inklusive praktischer Übersicht zum Downloaden!

Ich kann dir nur ans Herz legen, mal mit der Fördefährlinie F1 von der Kieler Bahnhofsbrücke aus über die Anlegestellen Seegarten, Reventlou, Bellevue, Mönkeberg, Möltenort und Friedrichsort nach Laboe zu fahren und dort den Tag zu verbringen. Du kannst natürlich auch an den einzelnen Häfen ein- und aussteigen und dort jede Menge entdecken! Ab 7. Mai gilt übrigens der Sommerfahrplan, den du hier findest.

 

 

Bahnhofsbrücke

Die einstündige Spazierfahrt startet neben der Hörnbrücke gegenüber vom Vapiano. Die Tickets bekommst du entweder am danebenliegenden Schalter oder du kaufst sie direkt an Bord. Bei Kieler Schietwetter setze ich mich einfach in den gemütlichen Innenraum, wo du an einer Bar sogar Snacks und Getränke erhältst. Bei schönem Wetter zieht es mich an Deck und dann macht die Fahrt natürlich am meisten Spaß!

 

 

Seegartenbrücke

Neben dem Anleger und gegenüber vom Kieler Schloss befindet sich das Schifffahrtsmuseum, das immer einen Besuch wert ist. Ich empfehle dir das kleine Museumscafé Der Alte Mann, das neben den typisch nordischen Speisen den Blick auf die Förde und die ehemaligen HDW-Türme bietet.

 

 

Reventloubrücke

Schon von der Fähre aus erkennst du die Fischbar. Die stylische Fischbude mit den coolen, maritimen Möbeln ist meine Lieblingsadresse an der Kiellinie. Genieße dort unbedingt mal ein leckeres Fischbrötchen oder erfrischendes Packeis. Die Fischbar-Crew hat immer einen lockeren Spruch parat. Das ist Kiel!

 

 

Bellevue

Einmal karibisches Urlaubsfeeling tanken – das geht auch in der Fördestadt. Nur einen Steg weiter fallen die pinken Liegestühle, Strandkörbe und Bastsonnenschirme der Seebar schon von weitem ins Auge. Das Beste: In Kiels einziger Bar auf dem Wasser kannst du auch im klaren Wasser der Förde baden!

 

 

Mönkeberg

Nun geht es weiter Richtung Ostufer. Vom Hafen in Mönkeberg führt der Weg zu einem idyllischen Sandstrand. Entlang der Backbordseite kannst du über den Fördewandererweg zu Fuß nach Laboe spazieren – die Ostsee immer im Blick. In der Nähe befindet sich auch das Restaurant Kiek Ut mit toller Sonnenterrasse!

 

 

Möltenort

Im Fischereihafen Möltenort solltest du unbedingt den Eiswagen der Nordischen Eismanufaktur an der Strandpromenade aufsuchen. Neben köstlichen Eissorten und Kaffeespezialitäten gibt es sogar Cocktails inklusive Beachlounge-Ambiente.

 

 

Friedrichsort

Mit dem Strandabschnitt Falkenstein in Friedrichsort verbinde ich meine Kindheit. Jeden Sommer habe ich hier verbracht. Wusstest du, dass der Leuchtturm die schmalste Stelle der Förde markiert? Die Deichperle mit norddeutscher Küche und Freiluft-Atmosphäre ist ganz in der Nähe.

 

 

Laboe

Auf dem Weg zum Ziel erstreckt sich das Panorama Laboes: das Marine-Ehrenmal ist unverkennbar genauso wie der weiße Sandstrand mit den Strandkörben und den Kites der Surfer am Horizont. Ich liebe dieses malerische Bild! Sobald ich am Hafen die Fähre verlasse, geht’s auf Entdeckungstour entlang der Promenade.

 

 

Buena Vista – Bar de Tapas

Um mich für den Tag zu stärken, besuche ich als allererstes die Buena Vista Tapasbar in bester Strandlage. Die gemütliche Terrasse mit den urigen Holzmöbeln und ausgestopften Jutesäcken als Kissen bietet den schönsten Meerblick. Vor allem im Sommer ein Traum! Die spanischen Spezialitäten, die du probieren möchtest, kreuzt du einfach auf einem Zettel an. Die Auswahl ist wirklich vielseitig. Bei mir dürfen nie das ofenfrische Baguette mit Guacamole-Dip, die kleinen Kartoffeln mit Salzkruste und Datteln im Speckmantel fehlen – so lecker! Mein Tipp für abends: bei einer Sangria, einem Cocktail oder auch einem Wein den Sonnenuntergang beobachten.

 

 

Nach dem leckeren Essen schlendere ich am liebsten durch die kleinen Strandshops oder die niedliche Einkaufsstraße mit tollen Cafés und inhabergeführten Geschäften bis zum U-Boot und Marine-Ehrenmal. Der Weg auf den 72 Meter hohen Turm lohnt sich allemal, denn der Blick über unsere Küstenlandschaft ist das wohl schönste Fotomotiv.

 

 

Am Strandabschnitt gegenüber befindet sich eine Windsurf- und Kiteschule. Den Wassersportlern schaue ich bei ihren Sprüngen über die Wellen zu, entspanne am Strand und staune über die riesigen Kreuzfahrer und Frachtschiffe, die nur eine gefühlte Armlänger entfernt vorbei schippern. Bei dem Anblick packt mich immer das Fernweh.

 

 

 

Bevor ich mich wieder auf den Rückweg zum Hafen begebe, gibt’s jedes Mal noch ein Fischbrötchen aus der Fischküche auf die Hand. Mit Sand in den Schuhen, zerzausten Haaren und jeder Menge Glückseligkeit dort zu leben, wo andere Urlaub machen, schippere ich zurück in meinen Heimathafen Kiel.

 

 

Dein praktischer Plan für unterwegs

Du möchtest wissen, welche Adressen du sonst noch in Laboe entdecken kannst? In einer praktischen Karte habe ich dir nochmal alle Stationen meiner Fährenfahrt eingezeichnet und alle meine Lieblingsrestaurants, -Cafés und -Geschäfte aufgelistet. Abonnieren einfach meinen Newsletter über das Formularfeld am Ende dieses Beitrags und du bekommst den Download-Link kostenlos zugemailt! Solltest du schon Abonnent sein, schaue mal in dein Postfach 🙂 !

Fotos: Finja Schulze & Kathrin Knoll
In liebevoller Zusammenarbeit mit der Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mbH und Buena Vista – Bar de Tapas. <3

Hinterlasse eine Antwort

48 comments

  1. Marie-Theres

    Hallo 🙂
    Sehr schöner Beitrag & interessante Stationen, die ich bestimmt mal besuchen werde. Lebe quasi schon seit fast zwei Jahren hier, aber ss gibt immer neues zu entdecken, schön zu wissen, dass es einen so tollen Reiseführer wie dich gibt.

    viele freundliche Grüße

    • Finja Schulze

      Danke, das freut mich total! 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem nächsten Ausflug! <3

  2. rebeccalecka

    Hallo Finja,
    vielen Dank für die vielen Tipps, ich liebe Ausflüge und werde bestimmt demnächst wieder auf Tour gehen. Wer weiß – vielleicht mal wieder nach Laboe?? Aber eine Frage interessiert mich brennend – wo hast du diese schöne Jacke her. Passt hervorragend zu deinem Blog!!

    • Finja Schulze

      Liebe Rebecca! Danke für deinen lieben Kommentar! Die Jacke ist vom Label Blutsgeschwister. Stammt allerdings aus einer vergangenen Kollektion. Aber es gibt ähnliche Regenjacken eigentlich immer im Sortiment 🙂 Liebe Grüße!

  3. Wendy

    Wow…toller Bericht. Im Urlaub werden wir sicher viel Neues entdecken. Danke

  4. Grit

    Hallo Finja, vielen Dank für Deine (immer wieder) tollen Inspirationen! Diese Tour werden wir in Familie ganz sicher mal machen. Am Sonntag werden wir nun mit Freunden aus München auf jeden Fall nach Laboe fahren, spazieren gehen und die Fisch-Küche testen :-). Liebe Grüße

  5. Depiereux

    Hey Finja,
    ich lese immer gespannt deinen Blog und freue mich über deine Tips. Ich würde mich freuen wenn du mir die Karte mit deinen Tips zusendest.

    Viele Grüße,
    Kerstin

  6. Marko Hintzki-Müller

    Hallo, wir fahren schon seit Jahren nach Laboe um unseren
    Urlaub hier zu verbringen. Diese Fährfahrt unternehmen wir auch immer wieder.
    Den Fördewanderweg sind wir auch schon öfter mal gegangen.
    Gruß aus Lemgo / NRW

  7. Heiko Heckt

    Schöner Einblick in das Leben an der Kieler Förde, besonders von meinem alten Heimatort Laboe!

  8. Martina Hässl

    Ach, da erwacht in mir das Fernweh. War schon so oft in Laboe und bei diesen Bildern merke ich, daß ich unbedingt schnellstens mal wieder hin muss. Danke für die schönen Bilder und Beschreibungen.

  9. Bernd v. Stein

    Hallo, Grüße aus dem Rheinland an dich und die Küste.
    Ein ganz toller Kurz-Reisetipp von Dir. Laboe ist ein wunderschönes Küstenstädtchen, wir spielen mit dem Gedanken unseren Ruhestandswohnsitz in absehbarer Zeit nach Laboe zu verlegen, überlegen noch.

  10. Jana

    Schöner Beitrag..Werden wir bei gutem Wetter gleich mal ausprobieren! 🙂

  11. Yvonne Gellert

    Hallo, da freuen wir uns nach deinem Bericht noch mehr auf unsere Urlaubstage im Mai in Laboe. Danke

  12. Luca

    Ich finde deine Tipps super, leider lebe ich nicht in Kiel sondern an der schönen Nordsee, aber immer wenn ich es doch mal schaffe vorbei zu gucken versuche ich einige deiner Tipps zu besuchen. Bitte mach weiter so! ☺️

  13. Krafft, Ingrid

    Der Fotobericht hat mir gut gefallen; ein hübscher kleiner Ort mit viel Esprit. Auf jeden Fall ein Besuch wert. Gruß aus Schwerin von ikra

  14. Michael Kästner

    Super Bericht ..habe richtig Lust bekommen das ganze live zu Erleben.

  15. Cordula Tzschoppe

    Hallo liebes Förde Fräulein , ich bin schwer begeistert von deiner Seite , als dicker fetter Schleswig-Holstein Fan sauge ich die Info s nur so auf ! Danke und bitte weiter so . Liebste Grüße Cordula

  16. Andrea R.

    Hallo aus Berlin,
    ab morgen sind wir eine Woche in Kiel und sehr dankbar für die tollen Tipps.
    Wir freuen uns sehr

  17. iris

    Hallo Finja,

    jedes mal wenn ich in Kiel bin mache ich genau diese Tour 🙂
    und diesmal mit dem tollen Rucksack mit Segelschiffen von Blutsgeschwister ( in den habe ich mich nach einem Deiner Berichte total verliebt.

    Liebe Grüße aus Trier, bis nächste Woche in Kiel (dann geht’s auch nach Göteborg)
    Iris

  18. Irmi Lang

    Danke für die tollen Tipps und Bilder!
    Freu mich auf den „Plan für unterwegs“ (download)..
    Fährt die Linie F1 auch während der Kieler Woche? Oder macht das dann keinen Sinn- oder gerade?
    Bin demnächst zu dieser Zeit in der Nähe von Kiel und habe jetzt richtig Lust bekommen!

    • Finja Schulze

      Danke für dein Feedback liebe Irmi! Meines Wissens nach fährt die F1 auch ganz normal nach Sommerplan während der Kieler Woche. Es kann natürlich sein, dass dann mehr los ist, weil viele Touristen in Kiel sind und die Fähre auch einige Hotspots an der Kiellinie ansteuert. Aber das sollte dich nicht hindern 🙂 Viel Spaß wünsche ich dir!

  19. Kai

    Da werden Kindheitserinnerungen wieder lebendig. Als ich so zwischen 6 – 12 Jahre war, sind wir jedes Jahr im Sommern nach Heikendorf/Möltenort zum Urlaub gefahren… Ud die Fahrt mit dem Schiff nach Laboe oder Kiel war ein MUSS! Es sind die Plätze und Orte und die Bildausschnitte, die einen in Erinngerungen schwelgen lassen! Toller Bericht, tolle Seite und ab jetzt ein regelmäßiger Besuch dieser Seite für mich!! Viele Grüße aus dem Sauerland – Kai

  20. Annette

    Herzlichen Dank für die tollen Tipps!

    Viele Grüße von der Nordsee von Annette

  21. Angelika Wölm

    Hallo Förde Fräulein, ich hätte gerne den kostenlosen Download-Link der Karte mit den Stationen der Fährenfahrt und der Adressen was man sonst noch in Laboe entdecken kann!
    DANKESCHÖN!

  22. Peter

    Hey,

    vielen Dank für deine Einblicke und die schönen Bilder!

    LG 🙂

  23. Jenny

    Danke für die Vorfreude auf meinen ersten Besuch in Kiel in nicht einmal mehr einer Woche! 🙂

    • Finja Schulze

      Danke Jenny! 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß in Kiel! Wenn du noch weitere Tipps brauchst, kannst du mich auch gerne per Mail kontaktieren 🙂

  24. Chantal

    Da freu ich mich doch noch mehr darüber nächste Woche das erste mal in Kiel zu sein. Ich bin gespannt 🙂

  25. Corinna

    Wow, toller Tag. Den muss ich auch einmal nachgehen. Seit knapp 3 Jahren wohnen wir nun zwischen Hamburg und Kiel und kennen noch so wenig. Aber dank dir wird sich das nun ändern 🙂

  26. Ewa Pyk

    Vielen Dank für die vielen Tipps, ich mache nächste Woche ein Roadtrip in der GegendSchweden-Kiel-Lübeck-Rostock-Schweden!

  27. Karen St. Clair

    Das nehmen wir uns für die Herbstferien vor!

  28. Sebastian

    Schöne Grüße von der Fähre, gleich aus Laboe 😉

  29. Sabine Deffland

    Hallo Finja, waren letztes Jahr in Laboe. Hat uns sehr beeindruckt. Nach deinen wunderbaren Schilderungen der Geschäfte , Restaurants, Cafés und dem tollen Buch von D. Lykk- Totenreigen- werden wir bei unserem nächsten Ostseeurlaub auf jeden Fall wieder einen Abstecher nach Laboe machen. Vielen Dank für die vielen Informationen.

  30. Sugrid

    Hallo Finja,
    bei jedem meiner Kiel-Besuche muss ich mehrere Male mit der Fähre fahren.
    Ich habe dabei noch folgende kulinarischen Genüsse entdeckt:
    die weltbesten Matjesbrötchen auf der RIMO 1 in Möltenort (warmes Brötchen, Matjes mit Apfelscheiben und Zwiebeln). Solche leckeren Fischbrötchen habe ich auch an der Küste nicht wieder gefunden, auch nicht in Laboe…
    Dann schräg gegenüber das Galerie-Café Roehrskrog mit leckerem Kuchen. Man kann dort toll draußen sitzen.
    Aber vielleicht es gut, wenn das nicht Viele wissen….

  31. Claudia Obier

    Hallo Finja!
    Ich freue mich immer deine Berichte zu lesen ,da ich hier in Bordesholm wohne und es ja nicht weit zur Förde ist !
    LG. Claudia

  32. Moni Dormann

    Hallo. Ich hätte sehr gern die Reisetipps für Laboe. Danke.