Ein Mädelstag beim Flowercrown Workshop von Sina Reebschläger

Du liebst kunstvolle Blumenkränze und wolltest schon immer lernen, wie man den romantischen Kopfschmuck selbst bindet? Dann habe ich jetzt einen tollen Tipp für dich. Die Flensburgerin Sina Reebschläger bietet nämlich Flowercrown Workshops in ihrer Heimatstadt aber auch in Kiel und Husum an. Eine schöne Idee für einen Mädelstag, den JGA oder andere Anlässe. Ich zeige dir, was dich dabei erwartet. weiterlesen

Leinen los zur Fährenfahrt von Kiel nach Laboe

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Für mich gehört es in Kiel schon von klein auf dazu: mit der Fähre auf der Förde schippern, Kiel vom Wasser aus entdecken, sich den Wind um den Kopf pusten lassen, dem Meer ganz nah sein. Ich nehme dich mit auf meinen Ausflug mit der Fördefähre und zeige dir, welche besonderen Adressen auf dem Weg und in Laboe auf dich warten – inklusive praktischer Übersicht zum Downloaden! weiterlesen

Das metro: Kleines Kino ganz groß

Warmes, orangenes Licht, der köstliche Duft nach frisch aufgeploppten Maiskörnern und das sanfte Stimmengemurmel der zahlreichen Gäste – all diese Eindrücke sind mir nach meinem Besuch im metro-Kino hängen geblieben. Es ist diese ursprüngliche Kinoatmosphäre, die mich hier so sehr begeistert. Eine Prise Nostalgie, vermischt mit den aktuellen Krachern der Filmindustrie. All das, was Kino schon immer zu diesem ganz besonderen Erlebnis im Alltag hat werden lassen, findet sich immer noch überall im metro wieder. Türme aus Eiskonfekt, ein alter Coca-Cola-Automat, dampfendes Popcorn in Papiertüten – bedruckt mit zahlreichen Legenden der Filmgeschichte. Wenn du genau hinschaust, dann erzählt dir das metro seine lang zurückliegende und spannende Geschichte.

weiterlesen

Links im Hof: Siebdruck trifft auf Neonpink

Die Siebdruck-Werkstatt von Links im Hof versteckt sich – wie der Name schon sagt – ganz links auf einem hübschen Hinterhof in der Legienstraße. Efeuranken schlängeln sich hier an einer grauen Steinwand entlang. Diverse Blumentöpfe säumen den Weg. Über der Eingangstür thront der Schriftzug „Künstlerhaus“. Ein Wort, das nicht zu viel verspricht. Als ich mich mit den beiden Werkstatt-Betreiberinnen Antonia und Wiebke unterhalte, merke ich sehr schnell, wie viel künstlerische Ambition hinter ihrer Arbeit mit dem Siebdruck steht.

weiterlesen

Das Studio: Independent Filme und gutes Popcorn

Die ersten Filme im Studio Filmtheater – damals noch unter dem Namen Palast-Lichtspiele bekannt – flimmerten bereits Anfang des vergangenen Jahrhunderts über die Leinwand. Zu diesem Zeitpunkt natürlich noch in Schwarz-Weiß und mit kurvigen Hollywood-Legenden in den Hauptrollen. Und auch noch heute liegt hier, neben dem herrlichen Duft nach frischem Popcorn, überall Nostalgie in der Luft. Regelmäßig werden Filmklassiker wie zuletzt „Die Feuerzangenbowle“ oder Alfred Hitchcocks unvergleichbarer Kultfilm „Psycho“ gezeigt. In knapp einer Woche cruisen die Blues Brothers mit ihren Zuschauern durch den Abend. An der Außenfassade hängen noch die originalen Leuchtanzeigen aus den 50ern. Sogar einen alten Farbfilm-Schriftzug entdecke ich.

weiterlesen