Fadenwerk: Stoff zum Träumen

Heute nehme ich euch mit in einen meiner absoluten Lieblingsläden in Kiel: fadenwerk. Entdeckt habe ich das Geschäft in der Hopfenstraße schon vor zwei Jahren, als ich mir meine erste Nähmaschine gekauft habe und auf der Suche nach tollen Stoffen war. Jetzt wird es endlich Zeit, dass ich euch auf einen Besuch in meinem Paradies für Nähfreunde mitnehme.

weiterlesen

Armstricken – für euch ausprobiert

Es ist kalt und diesig. Ein typischer Kieler Wintertag. Genau das richtige Wetter für einen warmen Schal. Diesen werde ich selbst stricken und zwar ganz ohne Stricknadeln. Armstricken heißt der neue DIY-Trend, mit dem man angeblich binnen weniger Minuten tolle Schals und Decken machen kann. Ob es funktioniert, und wie es geht, erfahrt ihr hier.

weiterlesen

Cake-Pops – Kuchen mit Sti(e)l

Kleine Kuchen wie Eis am Stiel: Cake-Pops sind in England und den USA längst der Renner. Und auch bei uns werden die kugelrunden Kuchenlollis mit der bunten Verzierung immer beliebter. Aber kann man Cake-Pops ganz einfach selbst herstellen und ebenso schön dekorieren, wie man es auf den Büchern dazu sehen kann? Ich bin gespannt – und probiere es einfach mal aus …

weiterlesen

Polli Grün: Farbenfrohe Ideenwelt für Kreativlinge

Hochwertige Wolle, Retro-Stoffe und buntes Garn. Aber auch eine große Auswahl an Washi-Tape, kreativen Büchern mit Nähanleitungen oder farbenfrohen Knöpfen – all das findet man in dem niedlichen Geschäft Polli Grün. Ich hatte hier bereits vor einiger Zeit über den alten Polli-Grün-Laden berichtet. Damals wurden vor Ort noch in erster Linie Süßigkeiten verkauft. Da sich das Sortiment in den letzten Monaten aber komplett neu erfunden hat und es eine neue Adresse gibt, verdient das Ganze hiermit auf jeden Fall einen neuen Artikel.

weiterlesen

Links im Hof: Siebdruck trifft auf Neonpink

Die Siebdruck-Werkstatt von Links im Hof versteckt sich – wie der Name schon sagt – ganz links auf einem hübschen Hinterhof in der Legienstraße. Efeuranken schlängeln sich hier an einer grauen Steinwand entlang. Diverse Blumentöpfe säumen den Weg. Über der Eingangstür thront der Schriftzug „Künstlerhaus“. Ein Wort, das nicht zu viel verspricht. Als ich mich mit den beiden Werkstatt-Betreiberinnen Antonia und Wiebke unterhalte, merke ich sehr schnell, wie viel künstlerische Ambition hinter ihrer Arbeit mit dem Siebdruck steht.

weiterlesen

Mein Besuch im Nähcafé

Als ich mich vor ein paar Tagen auf den Weg zum Kieler Nähcafé gemacht habe, musste ich erst mal ein wenig suchen. Versteckt auf einem kleinen Hinterhof im Jägersberg 5, werde ich dann aber doch noch fündig. Beim Betreten werde ich direkt von warmem Licht, einer gemütlichen Stimmung und sehr lieben Mitarbeiterinnen begrüßt.

weiterlesen