HandWerk: Ein Hauch von Luxus in Kiel

Anfang Februar hat in der Legienstraße das Kosmetikstudio HandWerk neu eröffnet. Ich habe Inhaberin Annette besucht und kam in den Genuss einer dauerhaften Wimpernverlängerung von LuxusLashes.

Blonde, lockige Haare, ein fröhliches Lachen und eine neckische Zahnlücke – ich kenne Annette von HandWerk seit Dezember 2012. Damals hatte sie gerade ihr erstes Kosmetikstudio in der Waisenhofstraße eröffnet. Schon damals war ich von ihrer Leidenschaft, mit der sie die 20 Quadratmeter große Ladenfläche in eine kleine, charmante Wohlfühloase verwandelt hatte, beeindruckt.

Anette

Noch beeindruckter bin ich, als ich diesen März das erste Mal über die Schwelle der neuen Räumlichkeiten in der Legienstraße 27 trete. Nach aufwändiger Renovierung stehen Annette und ihrem inzwischen fünfköpfigen Team nun 60 liebevoll gestaltete Quadratmeter zur Verfügung. „Mein Freund und ich haben fast zwei Monate lang gewerkelt“, erzählt mir Annette. Ob streichen, tapezieren oder fliesen – vieles hat die 32-Jährige mit ihren eigenen Händen gemacht. Dabei sei es eine große Herausforderung gewesen, die Keller-Atmosphäre aus den im Souterrain liegenden Räumen zu vertreiben.

Außen1

_MG_0772

_MG_0774filter

_MG_0905filter

_MG_0932filter

Außen2

Das ist Annette auf jeden Fall gelungen! Bereits im Eingangsbereich umfängt mich ein Gefühl von Geborgenheit. Mein Blick bleibt sofort an der riesengroßen, mit Spots beleuchteten Weltkarte hängen. Markiert sind Berlin, Paris, London und New York. „Unsere vier Behandlungsräume sind im Stil der vier Metropolen gestaltet“, erklärt die blonde Halb-Dänin.

_MG_0868

_MG_0764

_MG_0884

_MG_0871filter

_MG_0912filter

_MG_0809filter

Collage2

_MG_0814

_MG_0816

Collage3

_MG_0819

_MG_0837

Collage4

_MG_0864

Collage

_MG_0865

Collage5

_MG_0934filter

Collage6

_MG_0979filter

Insgesamt ist die Einrichtung eine Mischung aus Shabby Chic, Industriestyle und Vintage. Annette verrät mir, dass sie die Kombination von antiken und modernen Möbelstücken und Accessoires besonders liebt. Es finden sich viele Erbstücke von ihren Großeltern in den Räumen wieder: sei es der alte, aufgearbeitete Holztresen, die Polstersessel im Wartebereich oder die traumhaft schöne Intarsien-Kommode im Flur. Die indirekte stimmungsvolle Beleuchtung sorgt in allen Räumen für Behaglichkeit.

_MG_0785

_MG_0787filter

_MG_0760

Collage

_MG_0847

_MG_0798filter

_MG_0796filter

Nach einem ausführlichen Rundgang darf ich auf der Liege im New-York-Zimmer Platz nehmen, denn ich komme heute in den Genuss einer Wimpernverlängerung von LuxusLashes. Bei der neuen Foconyes-Technik werden drei einzelne, federleichte, synthetische Seidenwimpern auf eine echte Wimper gesetzt. Dadurch soll ein richtiger 3D-Effekt entstehen. Ich bin zwar nicht unzufrieden mit meinen eigenen Wimpern, bin aber neugierig und möchte das Ganze gern mal ausprobieren. Meine einzige Befürchtung: Hoffentlich wird es nicht zu künstlich aussehen! Zwei Stunden dauert die Behandlung, bei der Annette in minutiöser Kleinarbeit die künstlichen Wimpern auf meine klebt.

_MG_1067

_MG_0946filter

_MG_1076

_MG_1102filter

_MG_1115filter

_MG_1118

_MG_1135filter

_MG_1165filter

_MG_1203

Ich kann mich dabei einfach entspannen, während im Hintergrund leise Musik läuft. „Einige Kundinnen schlafen sogar ein“, berichtet die Kosmetikerin lächelnd. Ein wenig aufgeregt blicke ich anschließend in den Spiegel – und bin begeistert! Die Wimpern sind lang, schwarz, geschwungen, voluminös und zum Glück kein bisschen künstlich. Auch die Pflege klappt in den nächsten Wochen besser als gedacht. Man darf nicht an den Wimpern zupfen oder reiben, auch Reinigungsmittel auf Ölbasis sind Tabu. Die Wimpern sind aber sehr robust und halten einiges aus. Sogar meinen Surfurlaub haben sie fast unbeschadet überstanden. Spätestens alle vier Wochen sollte man zum Nachfüllen vorbeikommen. Das absolut Beste an den LuxusLashes: Mascara ist nicht mehr nötig! Ich stehe morgens auf und es sieht super aus. Der einzige Nachteil: Das Ganze ist mit 200 Euro für ein Neuset und mit 55 bis 75 Euro fürs Auffüllen natürlich nicht gerade günstig. Das Ergebnis spricht jedoch für sich.

1

3_mit

2

_MG_1192filter

Ich kann jedem, der sich mal etwas Gutes gönnen möchte, einen Besuch bei Annette und ihrem Team wärmstens empfehlen. Nicht nur die Inhaberin selbst ist sehr sympathisch, auch die Räume strahlen Persönlichkeit aus. Man fühlt sich dort sofort wohl.

Entdecke:
HandWerk
Annette Hülnhagen
Legienstr. 27
24103 Kiel
Tel.: 01525/682 27 24
Website
Facebook
Instagram

Fotos: Kathrin Knoll

+++ Gewinnspiel +++
Wir verlosen eine wunderschöne, hochwertige Wimpernverlängerung von LuxusLashes im Wert von 200 Euro. Und so nimmst du teil: Werde Förde-Fräulein-Facebook-Fan und like und teile den HandWerk-Facebook-Post bis zum 20. April um 18 Uhr. Viel Glück!

Hinterlasse eine Antwort

3 comments

  1. Wow, ich bin sehr beeindruckt. Das ist sehr liebevoll eingerichtet. Außerdem bin ich Fan der Kosmetik von Wunderschön. Deine Wimpern sehen super aus ♥

    LG Sabine – Bling Bling Over 50

    • Kerstin Klostermann

      Kerstin Klostermann

      Du bist ja lieb! Vielen Dank, Sabine! 🙂

  2. Pingback: WOW Brows | Vorher-Nachher - Ulka Spulka

Next ArticleSchiff ahoi! An Bord der Color Fantasy

Kerstin Klostermann

Ich bin ein echtes Nordlicht, geboren in Eckernförde und seit 12 Jahren in Kiel lebend. Durch meine Arbeit bei KIELerLEBEN habe ich die Stadt in all ihren Facetten kennen und lieben gelernt. Hier möchte ich nicht mehr weg! Besonders genieße ich den Anblick der großen Pötte von der Hörnbrücke aus oder einen gemütlichen Bummel durch die Holtenauer. Für Förde Fräulein werde ich noch tiefer in die Geheimnisse der Stadt eintauchen und für euch verborgene Schätze an die Oberfläche bringen.