Katja Kalaschnikow – ohne Gefahr schöne Haare

In Kiel gibt es gefühlt an jeder Ecke einen Friseur-Salon. Wenn man genau hinschaut, entdeckt man im Haarschneide-Dschungel aber auch wahre Perlen. Dazu gehört der kleine, aber feine Salon Katja Kalaschnikow. Was erst ein bisschen gefährlich klingt, offenbart sich als entwaffnende Wohlfühloase mit Retro-Charme und viel Persönlichkeit!

Als Kind trug ich meist einen Topf-Haarschnitt. Lange Haare waren laut meiner Mama unpraktisch. Den Pony schnitt mir meine Oma nach, während ich auf ihrer Waschmaschine saß und mit kritischem Blick ihrer leicht wackeligen Hand folgte. Deshalb wurde wohl auch ein Haarreifen mein bester Freund. Mein kleines Haartrauma ist vielleicht auch der Grund, warum ich sie heute so unendlich lang trage. Ein kleiner Befreiungsschlag sozusagen. Zum Friseur wage ich mich dennoch meist nur einmal im Jahr. Aber irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem einfach etwas ab muss. Die Spitzen sind spröde, die Pflege hilft nicht mehr richtig. Mit dem Gefühl nur noch Kraut und Rüben auf dem Kopf zu tragen, machte ich mich auf die Suche nach einem Friseur-Salon. Einen Stammfriseur habe ich nämlich gar nicht. Als ich in der Gutenbergstraße den Salon mit dem außergewöhnlichen Namen entdeckte, wollte ich dort unbedingt einen Termin!

IMG_0690   IMG_0704   IMG_0687   IMG_0684

Bei dem Wort „Kalaschnikow“ denkt wahrscheinlich kaum jemand an einen süßen Salon mit einer bildschönen, zierlichen Inhaberin. Die Einrichtung trägt ebenfalls zum Kontrastprogramm bei und lässt mich auf eine Zeitreise gehen. Bilder von großen Diven aus vergangenen Jahrzehnten hängen an der Wand, meine Blicke treffen die von Audrey Hepburn. Die Vintage-Tapete verleiht dem Raum Charakter, die vielen kleinen Details verzaubern mich. Lampenschirmchen aus Omas Zeiten und Kronleuchter spenden gemütliches Licht.

Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-Bilderrahmen-vintage-retro-audreyhepburn   IMG_0575   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-deko-haken-retro   IMG_0681   IMG_0643   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-wunderschoen-makeup-lampen   IMG_0795   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-sessel   IMG_0664   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-produkte-regal   IMG_0768   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-kommode-handtuecher   IMG_0813   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-hochzeit-treppe   IMG_0951   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-frisierecke-kronleuchter   IMG_0692   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-ende  IMG_0670   IMG_0618     IMG_0623   IMG_0642   IMG_0645   IMG_0593   IMG_0591    IMG_0607

Vor über einem Jahr eröffnete Katja, die eigentlich Reimers mit Nachnamen heißt, ihren eigenen Salon. Ihre roten Haare trägt sie heute offen und leicht gewellt. Passend dazu einen roten Lippenstift. Ihre tollen grünen Augen sind von dichten Wimpern umrandet und wirken fast hypnotisierend auf mich. Tattoos auf den Unterarmen, ein Nasenring und das Blümchenshirt mit einem Lederrock kombiniert machen die junge Frau zu einer wahren Erscheinung. „Auf der Suche nach dem Namen für meinen Salon wollte ich nicht, wie so viele andere, mit Wortspielen rund um den Begriff ,Haar‘ anfangen. Katja Kalaschnikow ist mein Künstlername und bleibt hängen, fällt auf“, erzählt mir die gebürtige Rendsburgerin, die hier mit zwei Mitarbeiterinnen ihrer Leidenschaft nachgeht.

IMG_0673   IMG_0935

Schon seit jeher hegte sie den Traum, als Maskenbildnerin zu arbeiten. Ihre Ausbildung im Friseurhandwerk hat Katja zunächst in Schacht-Audorf gemacht. Hinzu kam ihr Studium zum Diplom Special Make-up Artist an der Face Art Academy in Hamburg. „Das Schminken von Narben, Wunden und Verletzungen hat mich immer schon fasziniert“, berichtet mir die 27-Jährige, die auch freiberuflich als Hair und Make-up Artist für Fotografen, Werbeagenturen, Produktionsfirmen oder Privatpersonen buchbar ist. Nachdem sie bis 2013 noch in verschiedenen Läden in Hamburg arbeitete, zog es Katja zurück in ihre Heimat. „Als ich nach Kiel kam, entdeckte ich eher zufällig, dass der Laden hier frei wird und da ich auch noch in der selben Straße wohnte, freute ich mich natürlich umso mehr über diesen Zufall“, sagt sie lächelnd.

Den Laden mit den großen Fenstern renovierte und richtete sie ganz nach ihren Vorstellungen ein. „Ich habe sehr lange nach der Tapete gesucht. Vieles habe ich bei der Schatzkammer erstanden oder auf dem Flohmarkt entdeckt. Ich wollte mich einfach von anderen Salons abheben und etwas Besonderes machen. Es sollte gemütlich werden“, erfahre ich von ihr, während ich mir die Haarprodukte genauer anschaue. Sie stammen von der Marke davines, die recycelbare Verpackungen herstellt und auf Tierversuche verzichtet. Das Make-up von Wunderschön by Ulrike Schütze sieht hochwertig aus und spricht mich sehr an.

IMG_0603   IMG_0605   IMG_0619   IMG_0653   IMG_0659   IMG_0669    IMG_0944   IMG_0975   IMG_0621   IMG_0626

Nun geht es aber ans Haareschneiden! In einen Umhang gehüllt setze ich mich an einen der niedlichen Frisierplätze. Mindestens 10 cm sollen ab und der seitliche Pony soll auch wieder in Form gebracht werden. Katja nimmt sich viel Zeit und arbeitet akkurat. Aufgrund meiner Haarlänge gar nicht so einfach ohne körperlichen Einsatz. Die vorderen Partien werden leicht gestuft. Dadurch entsteht diese runde Form, die mir total gefällt! Währenddessen schnacken wir über alle möglichen Frauenthemen. Am Ende bekomme ich noch ein himmlisch duftendes Haaröl in die Spitzen.

Katja-kalaschnikow-friseur-haarspangen   IMG_0786   Ponyschneiden   IMG_0809     Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-haare-finja-offen    IMG_0861   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-fertig   IMG_0891   haaroel  Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-vorher-nachher

Im Anschluss bekomme ich noch eine kleine Beratung in Sachen Haarpflege. Mir gefallen die Produkte von davines ausgesprochen gut! Sie duften wunderbar und sind sehr schonend zum Haar. Außerdem plaudern Katja und ich noch eine ganze Weile über unsere gemeinsame Leidenschaft: Make-up, Beauty und Co.! Diese teile ich auch auf meinem Beauty-Blog mit euch. Es ist immer wieder schön, wenn man mit einer Gleichgesinnten über Lidschattenkonsistenzen, Haltbarkeit von unterschiedlichen Lippenstiftmarken und Rottönen in allen möglichen Nuancen quatschen kann.

IMG_0921   Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-produkte-finja  IMG_0937   IMG_0968

Ich bin mit meinem Haarschnitt super zufrieden, auch wenn es keine große Veränderung ist. So mutig bin ich leider (noch) nicht. Aber ich werde den nächsten Friseur-Besuch nicht wieder so lange aufschieben, sondern demnächst erneut bei Katja Kalaschnikow vorbeischauen, denn hier warten schöne Haare ohne Gefahr  😉

Katja-kalaschnikow-friseur-kiel-gutschein-verlosung

Damit ihr euch selbst von diesem wunderbaren Salon überzeugen könnt, verlose ich einen Gutschein für einen Haarschnitt! So könnt ihr mitmachen: Seid oder werdet Förde-Fräulein-Facebook-Fan, liket den Facebook-Post und erzählt mir im Kommentar doch mal von eurer größten Frisuren-Sünde!

Fotos: Kathrin Knoll

FF_Tape_1_neu

Katja Kalaschnikow
Gutenbergstraße 54
24118 Kiel

Website  Facebook

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 9 Uhr bis 18 Uhr
Samstag 9 Uhr bis 14 Uhr
Telefon: 0431 570 87 999
Mail: info@katja-kalaschnikow.com

Hinterlasse eine Antwort

1 comment

  1. Anne

    Toller Bericht! Es kitzelt in den Fingern sofort einen Termin zu vereinbaren!
    Zu Teenagerzeiten müsste es eine Dauerwelle sein…heute frage ich mich was mich da geritten hat…oder noch vor gar nicht langer Zeit , ne rosa Strähne

Next ArticleSchöner Leben in Plön

Finja Schulze

Da leben, wo andere Urlaub machen? Unbedingt! Als waschechtes Küstenmädchen liebe ich die Fördestadt und kann mir keine schönere Heimat vorstellen. Ich genieße den Luxus, einfach mal einen Tag ans Meer fahren zu können, dem Meeresrauschen zu lauschen und mit Sand in den Schuhen nach Hause zu gehen. Auf Förde Fräulein möchte ich meine Liebe zu Kiel teilen und die Stadt mit all ihren Facetten zusammen mit euch immer wieder neu entdecken!