Goldkielchen: Verführerische Mode wie aus dem Garten Eden

Verführerische Mode wie aus dem Garten Eden habe ich im Goldkielchen gefunden. Das ist der Kieler Flagship-Store des Labels Blutsgeschwister, der im August letzten Jahres seine Pforten in der Kehdenstraße öffnete. Bei leckerer Himbeer-Bowle und süßen Früchten tauchte ich ein in die traumhaften Frühjahrs- und Sommerkollektionen. Dabei verliebte ich mich unglaublich in meinen neuen Lieblingsrock!

Schon von außen fällt der Goldkielchen-Store ins Auge: Kreuz, Herz und Anker in Rot – Symbole der Seefahrt für Glaube, Liebe, Hoffnung – zieren die großen Schaufenster und wecken meine Neugierde. Sobald ich den Modeladen betrete, gehe ich auf eine Zeitreise in unbeschwerte Welten. Das liegt vor allem an der zauberhaften Einrichtung und Dekoration: romantische Blümchentapeten, nostalgische Möbelstücke, karierte Wände, die wie eine ausgebreitete Picknickdecke wirken, erzählen mit ihren außergewöhnlichen Kleidungsstücken märchenhafte Geschichten.

IMG_5675   IMG_9947   durchgang   IMG_9923   gruen   IMG_9912  vogelnest

In den Regalen und in einem an der Decke baumelnden Vogelkäfig begrüßen mich kleine Goldkielchen, die dem Store seinen Namen verleihen. Man könnte fast meinen, sie würden zwitschernd den Frühling willkommen heißen. In diesem Mode-Paradies toben sich heute Silja Dietschmann und Verena Nagel aus, die mit ihrer farbenfrohen Kleidung um die Wette strahlen. Beide tragen ihre neuen Lieblingsteile aus der Sommerkollektion des Labels. Während die zierliche Silja einen rot-weißen Overall mit süßen Schleifen-Pumps gewählt hat, begeistert mich Verena mit ihrem verspielten Schwalben-Rock zu Früchte-Shirt und roter Strumpfhose. Beide Looks sind auffällig, erfordern vielleicht sogar etwas Mut, versprühen aber in jedem Fall Sommerlaune! Den weißen Tisch haben die Beiden mit leckerer Himbeerbowle und Süßigkeiten eingedeckt. Sie möchten mir heute die brandneuen Kreationen zeigen.

IMG_0045   IMG_5691   schrank   piep   IMG_9899_2   goldkielchen1

Ich spüre auf Anhieb, dass Silja und Verena große Liebhaberinnen der Blutsgeschwister-Mode sind. „Für jede Figur ist etwas dabei, denn die Größen reichen von XS bis 2XL. „Ich liebe die femininen Schnitte und Muster“, verrät mir die junge Frau mit den langen braunen Haaren, die sich schon seit Jahren in die farbenfrohe Kleidung hüllt. Silja, mit ihren roten Lippen, dem schmeichelnden Longbob und dem auffälligen Einteiler ist für mich eine wahre Erscheinung. „Wir haben viele Stammkundinnen, die sich schon selbst als Blutsschwestern sehen und sich hier modisch ausleben“, berichtet mir die charmante Store-Managerin.

dunkel   herzknoepfe   IMG_5682   IMG_9909   katalog      IMG_9978   IMG_9905   sommer

Sie zeigen mir die aktuellen Kollektionen, die Namen tragen wie „Das Picknick der Marie Antoinette“. Die dazugehörigen Kleidungsstücke erinnern mich an die pastellfarbenen Köstlichkeiten von Maries Picknickdecke. Jedes Teil hat übrigens noch seinen eigenen individuellen Namen. Die neueste Modekreation steht unter dem Motto „Garten Eden“ und dem könnten sie wirklich entsprungen sein: exotisch-verführerische Motive, allerliebste Kleiderträume und schwingende Röcke wie aus dem Paradies.

IMG_9937   IMG_9939

Zwischen all den schönen Sachen kann ich mich kaum entscheiden, was ich als erstes anprobieren möchte. Der Schwalbenprint zieht mich jedoch magisch an und lässt mein Herz eine Oktave höher schlagen. Aber auch ein verspielter Rock mit frühlingshaftem Blümchenprint flüstert leise meinen Namen. In den lauschigen Ankleiden mit großen Vorhängen, goldenen Details und Prinzessinnen-Tapete verwandle ich mich in eine Blutsschwester.

IMG_9953   IMG_9961   Unkleide   IMG_9964   finja-rucksack  IMG_5712

Während ich meine Bowle schlürfe und mich wie ein Gast am Hof von Marie Antoinette fühle, erfahre ich von Silja und Verena noch mehr über das Label. Ich wusste gar nicht, dass es schon 2001 in Stuttgart gegründet wurde und sich die ersten Ideen noch in einer stillgelegten Industriebrache entwickelten. Mittlerweile ist das kreative Mutterschiff rund um Mitbegründerin Karin Ziegler in Berlin verankert, hat es aber schon längst geschafft, die Welt mit seinen Farben, Mustern und Geschichten zu verzaubern. Ich finde es toll, dass viel Wert auf ein faires Miteinander gelegt wird und so nachhaltig wie möglich produziert wird. Im Fokus steht dabei haltbare und anspruchsvolle Qualität und ein schonender Umgang mit Ressourcen. Daher ist das Label auch Teil der Organisation Fair Wear.

rock2

Am Ende wanderte der blaue Rock mit Knopfleiste, der den süßen Namen „tête-à-tête jupette“ trägt, und ein rot-weißes Shirt mit V-Ausschnitt in meine Einkaufstasche. Der Schwalben-Rock bringt nun neue Sommerfrische in meinen Kleiderschrank! Vielleicht findet ihr bei eurem nächsten Besuch im Goldkielchen ja auch euer Lieblingsteil für den anstehenden Sommer?

VERLOSUNG
Damit ich euch bei der Suche nach eurem Lieblingsteil etwas unterstützen kann, verlose ich 3×1 Gutschein á 35 Euro für den Goldkielchen-Store! So kannst du gewinnen: Sei oder werde Förde-Fräulein-Facebook-Fan, like den dazugehörigen Post und verlinke eine Freundin, mit der du unbedingt mal im Goldkielchen vorbeischauen möchtest! Unter allen Teilnehmern lose ich aus. Die Gewinnspiel-AGBs findest du hier. Viel Glück! 🙂

FF_Tape_1_neu

Goldkielchen
Kehdenstraße 5
24103 Kiel

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10-19 Uhr
Samstag 10-18 uhr

Online-Shop
Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Next ArticleWaffelschlemmen wie eine Märchenprinzessin

Finja Schulze

Da leben, wo andere Urlaub machen? Unbedingt! Als waschechtes Küstenmädchen liebe ich die Fördestadt und kann mir keine schönere Heimat vorstellen. Ich genieße den Luxus, einfach mal einen Tag ans Meer fahren zu können, dem Meeresrauschen zu lauschen und mit Sand in den Schuhen nach Hause zu gehen. Auf Förde Fräulein möchte ich meine Liebe zu Kiel teilen und die Stadt mit all ihren Facetten zusammen mit euch immer wieder neu entdecken!