Leckerer Geheimtipp: El Sombrero Verde

Am kleinen Kuhberg in der Innenstadt von Kiel habe ich vor Kurzem ein neues Restaurant entdeckt: El Sombrero Verde! Der erste Mexikaner in meiner Heimatstadt, der ausschließlich vegane und vegetarische Speisen anbietet. Ich habe mich in dem gemütlichen Laden mal für euch durch die Karte probiert und muss als Nicht-Veganerin sagen: superlecker!

In den letzten Monaten hat sich das Angebot von veganem Essen in Kiel enorm gesteigert. Für die einen ist es vielleicht nur eine Trendbewegung, für die anderen ein Schritt in die richtige Richtung. Ich sehe diese Entwicklung neutral, probiere aber immer gerne etwas Neues aus und lasse mich von Geschmack, interessanten Zutaten und Ideen überzeugen. So auch bei El Sombrero Verde.

„El Sombrero? Das hab ich doch schon mal gehört!“, denkt der eine oder andere von euch jetzt vielleicht. Neben dem Kieler Cinemaxx befindet sich schon seit mehreren Jahren die Cocktailbar El Sombrero. Dort habe ich nach einem spannenden Film schon den einen oder anderen Pina Colada geschlürft. Inhaber Mathias Martens bietet neben leckeren Drinks auch mexikanisch-amerikanisches Essen an, das er vor einiger Zeit auch um eine Auswahl an veganen Gerichten erweitert hat. „Die veganen Speisen kamen so gut bei unseren Gästen an, dass die Idee eines Restaurants entstand, das sich ausschließlich auf diese spezialisiert. Darum auch der Zusatz ,Verde‘“, erzählt er mir bei meinem Besuch in seinem neuen Restaurant.

elsombrero  IMG_2074  elsombreroverde-kiel-vegan-innenansicht  IMG_2087   IMG_2011   IMG_2018   IMG_2014   IMG_2090   elsombreroverde-kiel-vegan-cocktails-drinks-sugarskull  IMG_2019

Die Räumlichkeiten sind nicht groß, dafür aber richtig gemütlich! An der Wand wacht sogar ein Sugar Skull – ein typisch mexikanisches Symbol für den „Dia de los Muertos“, also für den wichtigsten Feiertag Mexikos. „Der Umbau einer ehemaligen Kneipe hat acht Wochen in Anspruch genommen. Bis auf den Spiegel an der Wand haben wir alles nach unseren Vorstellungen gestaltet“, berichtet mir Mathias auf seine quirlige, liebenswerte Art. Auf der Theke lächeln mich schon köstlich aussehende Schoko-Erdnuss-Butter-Cupcakes an. In der Küche tobt sich übrigens Max Frentz aus, der den Laden zusammen mit seinem Freund Mathias eröffnete. Hier backen aber auch die Mitarbeiter regelmäßig mit viel Liebe vegane Kuchen und probieren neue Kreationen aus, die hier jeden Tag angeboten werden. Max bereitet mir einen Cappuccino – nein, Sojacino – zu. Auf Nachfrage kann man aber auch gerne normale Milch bestellen. 😉 Der Kaffee stammt sogar aus Mexiko!

IMG_2033  elsombreroverde-kiel-vegan-cupcakes-ernussbutterschoko-granatapfel

Ich begleite Max in sein kleines Koch-Reich. Dabei erzählt er mir, was die Mexikanische Küche ausmacht und welche Elemente er in die Karte von El Sombrero Verde aufgenommen hat: „Vorbild für uns ist eine Kombination aus traditioneller südmexikanischer Küche mit der Tex-Mex-Küche. Wichtiger Bestandteil ist natürlich die Guacamole. Dazu gehören Gerichte wie Enchiladas, Burritos und Tacos“, erklärt mir der blonde, junge Mann, der kein gelernter Koch ist. „Ich habe mir das Kochen selbst beigebracht und einfach viel Spaß daran, mit veganen Produkten zu experimentieren“, sagt er lächelnd, während er mir ein leckeres Gericht aus der Karte zubereitet.

IMG_2096  IMG_2105  IMG_2104

Nun freue ich mich darauf den „Enchilada King“ zu testen. Das sind drei verschiedene kleine Weizentortillas, gefüllt mit Spinat-Kokos-Quinoa, Sojahack-Tomaten-Zwiebel-Koriander und Süßkartoffel-Gemüse-Bohnenmus. Sie sehen fantastisch aus und schmecken auch so! Dazu gibt es knusprige Nachos und Guacamole-Dip. Ich bin total begeistert von Max Kochtalent und vermisse kein Fleisch. Besonders gefällt mir, dass die Küche bei El Sombrero Verde so leicht und gesund ist! Ich kann euch daher auch den Mittagstisch für eine Stärkung zwischendurch sehr empfehlen.

IMG_2109   elsombreroverde-kiel-vegan-enchiladaking-quinoa-suesskartoffeln   IMG_2114

Natürlich gibt es auch hier eine Cocktail-Karte, sowohl mit „normalen“ als auch veganen Varianten. Die Sparkassen-Arena befindet sich direkt nebenan, so dass man einen Konzertabend doch super bei ein paar Drinks einstimmen oder ausklingen lassen kann. Bei einem alkoholfreien Tequila-Sunrise erfahre ich von Max und Mathias großem Traum: eine Reise nach Mexiko! „Mit zwei Läden bleibt natürlich nicht viel Zeit zum Reisen, aber irgendwann möchten wir natürlich gerne in Mexiko weitere Inspirationen sammeln und das Lebensgefühl hautnah miterleben“, sagt das sympathische Duo.

elsombreroverde-kiel-vegan-martens-frentz-inhaber  elsombreroverde-kiel-vegan-spirituosen   IMG_2078   elsombreroverde-kiel-vegan-cocktails-tequilasunrise-alkoholfrei

Für mich ist El Sombrero Verde ein richtiger Geheimtipp! Ob auf ein Stück Kuchen und mexikanischen Kaffee, Mittagstisch- oder Abendkarte mit leckeren Gerichten oder Cocktails am Abend – schaut dort einfach mal vorbei und lasst euch selbst überzeugen!

FF_Tape_1_neu
El Sombero Verde
Inhaber Mathias Martens und Max Frentz
Kleiner Kuhberg 12
24103 Kiel

Tel.: 0431 98289963

Öffnungszeiten 
Dienstag bis Donnerstag 11 Uhr bis 0 Uhr
Freitag bis Samstag 11 Uhr bis 1 Uhr
Sonntag 11 Uhr bis 0 Uhr

Website
Facebook

Hinterlasse eine Antwort