Die Fischbar: Kleine Kombüse am Bootshafen

Wusstet ihr schon, dass die legendäre Kieler Fischbar am Hindenburgufer vor kurzem einen kleinen Ableger an den Bootshafen verfrachtet hat? Als ich mich hier am Nachmittag mit einem der Betreiber – mit Philipp – treffe, sitzen auf den Bootshafen-Treppen wie üblich zahlreiche Menschen. Über den Köpfen kreisen Möwen. Eben ein echtes Stück Kiel.

Fischbar Fischbrötchen Kiel Bootshafen

Herrlich passend also, dass die Fischbar nun auch hier – direkt am Wasser – einen kleinen Imbiss aufgestellt hat. Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, befindet sich die Haupt-Kombüse an der Förde, neben dem Camp 24/7. Ich hatte bereits darüber berichtet. Einer meiner ersten Förde-Fräulein-Artikel handelte von der damals frisch eröffneten Fischbar. Es ist so schön zu sehen, wie innovative Projekte in Kiel immer weiter wachsen.

Fischbar Fischbrötchen Kiel Bootshafen
Fischbar Fischbrötchen Kiel Bootshafen
Fischbar Fischbrötchen Kiel BootshafenFischbar Fischbrötchen Kiel Bootshafen

Fish & Chips mit dicken Pommes und selbstgemachter Remoulade. Dazu frischer Schnittlauch. Aber auch Fischfrikadelle im Brötchen oder Softeis mit Apfelgeschmack. Die kleine Fischbar bietet einen unkomplizierten Imbiss für zwischendurch.

Fischbar Fischbrötchen Kiel Bootshafen
Fischbar Fischbrötchen Kiel Bootshafen
Fischbar Fischbrötchen Kiel BootshafenFischbar Fischbrötchen Kiel Bootshafen

Am besten nimmt man sich seine Packung Fish & Chips, setzt sich auf eine der Treppenstufen am Wasser und schaut den Kreuzfahrtschiffen beim Ein- und Ausfahren zu. Manchmal muss man in Kiel einfach wieder die Augen für das Besondere offen halten. Die Fischbar am Bootshafen, mit  ihren hochwertigen Produkten und diesem unverwechselbaren Blick auf die Förde, zählt für mich definitiv dazu!

Hinterlasse eine Antwort

1 comment

  1. Das sieht so lecker aus!
    Ich glaube ich sollte man anfangen mitzuschreiben, was ich mir in Kiel alles anschauen muss! 🙂

    lg, Denise