Das Resonanz: Nostalgie und Narniazauber

Das Resonanz ist ein wirklich ganz besonderer und märchenhafter Ort. Von Außen recht unscheinbar, eröffnet sich einem im Inneren ein Zauberland.





Das Resonanz ist ein Ort, in welchem man sich den Zucker mit Miniaturlöffelchen in den Kaffee streut, durch Teekessel und Milchkannen gezogene Glühbirnen von der Wand hängen, man durch einen alten Schrank gehen muss, um auf die Toilette zu gelangen und wo die heiße Schokolade schmeckt, als wäre sie ebenfalls nicht von dieser Welt. Trotz des stets prall gefüllten kleinen Cafés in der Mittelstraße 23, strahlt das Resonanz bei jedem meiner Besuche seine ganz eigene Ruhe aus. Alles ist stets belebt und in Betrieb, die Menschen sitzen, sich unterhaltend, an den kleinen Holztischchen, trinken ihren Tee oder machen sich über ihr Frühstück her. Trotzdem ist es immer irgendwie angenehm still und gemütlich. Als ob sich niemand so recht traut, die zarte Märchenwelt um ihn herum, durch laute Töne zu zerbrechen.

Im Resonanz kann man ganz wunderbar frühstücken, da es eine wirklich riesige Auswahl an Gerichten gibt. Vom arabischen, über russisches bis hin zu dem klassischen amerikanischen Frühstück (mit frisch gebackenen Pancakes), wird hier für wirklich jeden Geschmack etwas geboten. Es gibt ein sehr großes Sortiment an verschiedenen Teespezialitäten wie beispielsweise heißem Wasser mit Rosenblüten (mhh!). An sonnigen Herbsttagen kann man herrlich im kleinen, versteckten Garten vor dem Café sitzen oder es sich auf einem der antiken Sessel vor dem Eingang gemütlich machen. Das Resonanz ist und bleibt einer meiner absoluten Lieblingsorte in Kiel! Ich liebe das Gefühl, in ein Märchenbuch zu tauchen, dabei aber trotzdem so mittendrin zu sein und muss wahrscheinlich schon ganz bald wieder vorbeischauen, da ich unbedingt eines der so lecker dreinschauenden und mit viel Liebe hinter dem Tresen dekorierten, Frühstücke probieren muss. Solltet ihr euch jetzt einen persönlichen Eindruck verschaffen wollen, dann schaut doch einfach mal selbst vorbei. Am besten mit Tischreservierung, ganz früh zur Ladenöffnung um 9 Uhr oder gegen Abend.


Auf Karte zeigen

Hinterlasse eine Antwort