Zweifaches Suppenglück aus dem neuen WeinStein

Wie gelingt mir die perfekte Weihnachtsgans? Woher weiß ich, dass mein Steak auf den Punkt gegart ist? Auf diese Fragen gab mir Küchenchef Mario Brüggemann Antworten. Seit 2012 leitet er das neue Weinstein Restaurant in der Holtenauer Straße. In seiner Küche legt er viel Wert auf Herkunft und Qualität der Produkte. Davon konnte ich mich beim gemeinsamen Kochen einer vorzüglichen Suppe selbst überzeugen. 

Ich liebe gutes Essen mit hochwertigen Zutaten aus der Region und gebe dafür gerne etwas mehr Geld aus. Vor allem, wenn ich essen gehe. Ich verbinde einen Restaurantbesuch einfach mit Genuss, Zeit und dem Gefühl, sich etwas zu gönnen. Das neue WeinStein gehört für mich zu den Kieler Adressen, bei denen man eben genau das erleben kann. Kein Wunder also, dass das Restaurant kürzlich erst die Auszeichnung „Bib Gourmand“ vom Guide Michelin 2017 erhalten hat. Diese steht für „ausgezeichnete Küche mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis“.

img_2886

Grund für mich, mal herauszufinden, wer da eigentlich so fantastisch kocht und den Kielern solche Gaumenfreuden bereitet. Daher verabredete ich mich neulich mit Inhaber und Küchenchef Mario. Beim gemeinsamen Kochen entlockte ich ihm nicht nur jede Menge Tipps für meine eigene Kombüse, sondern auch ein wirklich fantastisches Rezept, das sich perfekt als Vorspeise an Weihnachten eignet.

img_2888

„Ich hatte schon immer meinen eigenen Kopf“, sagt der 33-Jährige, der sich mit seinem eigenen Restaurant einen großen Wunsch erfüllte. Vor vier Jahren übernahm er das WeinStein, das schon seit 2003 Bekanntheit in Kiel genießt. Die hochwertigen Tische aus Vollgranit sowie die bequemen Stühle sind geblieben. Ganz nach seinen Vorstellungen ergänzte Mario die hochwertige Ausstattung. Das Farbschema aus Weiß, Bordeaux und Schwarz zieht sich jetzt durch das Gesamtkonzept des neuen WeinSteins.

img_6928 img_6931 img_6940

Nachdem der gebürtige Ostfriese nach seiner Lehre in Leer schon eine Menge Erfahrungswerte in Restaurants und Sternehäusern in ganz Deutschland sammelte, zog es ihn wieder zurück ans Meer. Kurz nachdem er 2011 die Prüfung zum Küchenmeister bestand, startete er in Kiel mit seinem eigenen Laden durch, der mittlerweile schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Für Mario steht das Wohlbefinden der Gäste an erster Stelle. „Egal ob im Anzug oder in Sportjacke – hier ist jeder willkommen“, sagt er mit einem Lächeln. Ich mag das stilvolle, aber dennoch ungezwungene Ambiente hier sehr.

img_6947 img_6949

Was mich besonders beeindruckt, ist Marios Kompromisslosigkeit bei der Wahl der Ware, die er hier verarbeitet. „Ich lege bei meinen Gerichten großen Wert auf Herkunft und Qualität der Produkte. Ich verwende ausschließlich Fleisch und Fisch von Produzenten, die ihre Tiere artgerecht und mit viel Freilauf halten. Außerdem wird hier alles ausnahmslos selbstgemacht“, betont er. In seiner Küche entstehen sowohl klassische, moderne, regionale als auch deftige Speisen. Dazu könnt ihr einen passenden Wein aus der umfassenden Vinothek wählen.

img_6971img_6974

„Ich bin ein großer Eintopf-Fan und Suppen-Freak“, verrät er mir auf seine lockere Art. Da passt es perfekt, dass wir heute zusammen eine tolle Suppe fürs Weihnachtsfest kochen werden. Ich gebe zu, dass ich noch kein ausgeprägtes Kochtalent entwickelt habe. Umso mehr freue ich mich, dass ich mir ein paar Tipps vom Profi holen kann. Und auch ihr hattet die Möglichkeit, bei Facebook Fragen loszuwerden und eure Wunschzutaten für ein Weihnachtsgericht einzubringen. Diese findet ihr sicherlich gleich wieder!

img_6964 img_6917

Ich folge Mario in die Küche. Nachdem wir uns mit einem Cappuccino gestärkt haben, geht es auch schon an die Zubereitung einer Rahmsuppe von Rotkohl und Süßkartoffel mit karamellisiertem Grünkohl. Klingt nach einer spannenden Kombination eurer Wunschzutaten, oder?

img_6998img_6986 img_6983 img_6981 img_6996 img_7020

Während die Süßkartoffeln im Ofen garen, beantwortet mir Mario einige eurer Fragen:

Woher bekomme ich die perfekte Weihnachtsgans und wie bereite ich sie zu?
Am wichtigsten für den guten Geschmack ist regionale Ware und vor allem eine Freiland-Gans. Diese mit Gemüse, Kartoffeln, Äpfeln, Orangen und Kräutern füllen. Von innen und außen gut würzen. Anschließend die Schenkel zusammenbinden, damit alles zusammenhält. Marios Tipp: Die Gans in Klarsichtfolie und Alu-Folien packen, damit keine Flüssigkeit austreten kann. Bei 90 bis 100 Grad sechs bis acht Stunden im Ofen garen, auspacken und den Saft auffangen. Dann erneut in den Ofen bei 200 Grad und zwei bis drei Stunden immer wieder mit dem Saft übergießen.

Wie kann ich Maronen so hinbekommen wie auf dem Weihnachtsmarkt?
Zunächst Zucker und Puderzucker einkochen, bis er sich golden verfärbt. Die Maronen einrühren, bis der Zucker kristallisiert. Anschließend die Maronen auf einem Küchentuch auskühlen lassen.

Woher weiß ich, dass ein Steak den perfekten Garpunkt erreicht hat?
Hier hat Mario einen ganz einfachen Trick parat. Einfach mit einem Schaschlik-Spieß in das Fleisch stechen und die Spitze dann unterhalb eurer Unterlippe an die Haut halten. Wenn der Spieß weder zu kühl noch zu heiß ist, hat das Fleisch den perfekten Garpunkt.

Ihr habt noch weitere Fragen? Dann könnt ihr Mario auch jederzeit über die WeinStein-Facebookseite kontaktieren!

img_7073

Während wir so am schnacken sind, ist die Rotkohlsuppe auch schon fertig. Sie riecht himmlisch und erinnert mich ans Weihnachtsessen bei meiner Oma. Als nächstes darf ich den Grünkohl in der Pfanne karamellisieren. Mir fällt auf, dass Mario weder ein Rezept noch sonstige Mengenangaben verwendet. Die Suppe ist einfach seinem kreativen Kopf entsprungen und wird intuitiv genau richtig von ihm abgeschmeckt.

img_7045 img_7048 img_7060-kopie img_7084

Nun sind auch schon die Süßkartoffeln fertig und können mit den restlichen Zutaten zu einer Suppe verarbeitet werden. Hier seht ihr die drei Bestandteile unserer Weihnachtssuppe, die Mario nun kunstvoll in ein Glas gibt:

img_7091 img_7098 img_7105

Et voilà! Sieht das nicht fabelhaft aus? Optisch ein Hingucker und auch geschmacklich ein Weihnachtstraum im Glas. Die süßliche Komponente der Süßkartoffelsuppe und des Grünkohls mit der etwas säurehaltigeren Rotkohlsuppe – perfekt! Ich werde die Suppe definitiv an Weihnachten für meine Familie nachkochen. Und damit ihr das auch könnt, habe ich euch das Rezept mit allen Angaben zusammengetragen. Ihr könnt es auch >hier< downloaden!

img_7110 img_7137

Für mich war es wirklich spannend, in der Küche des WeinStein Mäuschen zu spielen. Dabei hat mich Marios Einstellung zu Lebensmitteln und Qualität begeistert. Wenn ihr ihn auch einmal in Aktion erleben wollt, dann könnt ihr ihn sogar für private Kochkurse buchen. Zusätzlich finden hier regelmäßig die beliebten Küchenpartys statt. Dort werden phantasievolle Speisen zubereitet, die ihr euch direkt aus der Küche und von der Theke holen könnt. Im lockeren Ambiente lernt ihr neue Leute kennen und werdet kulinarisch verwöhnt. Unbedingt vorab reservieren!

Verlosung

Damit ihr auch in den Genuss von Marios Gaumenfreuden kommt, verlose ich einen 80-Euro-Gutschein für das neue WeinStein! Du möchtest gewinnen? Dann hinterlasse mir hier einen Kommentar und verrate mir doch mal, was bei dir Weihnachten auf den Tisch kommt! Teilnehmen könnt ihr noch bis morgen, den 22.12. um 9 Uhr! Den Gewinner benachrichtige ich per E-Mail. Die Gewinnspiel-AGBs findest du hier. Viel Glück! 🙂

Anker_Blog

Das neue WeinStein Restaurant
Holtenauer Straße 200
24105 Kiel

Telefon (0431) 55 55 77

Website
Facebook

Öffnungszeiten
täglich ab 18 Uhr
Küche bis 21.30 Uhr
montags geschlossen

Fotos: Kathrin Knoll

Hinterlasse eine Antwort

81 comments

  1. Merle Hamm

    Lamm, Kartoffelgratin und Bohnen 🙂

  2. Knutschkugel

    Huhu Finja
    Einen leckeren Rinder- schmorbraten, der ca 8-10 Std. Im Slowcooker köchelt

  3. Nadine Jessen

    Bei uns gibt es Weihnachten Rinderfiletsteak. Ich würde mich riesig über den Gutschein freuen, da wir gern gut essen gehen und in den Hochzeitsvorbereitungen eine Auszeit gebrauchen können

  4. Julia

    Bei uns gibt es ganz traditionell Karpfen 🙂

  5. Dirk Grimsehl

    Am Heiligabend: Gänsekeulen mit Rotkohl und Klößen; an den anderen beiden Tagen wird speisen gegangen 😉

  6. Claudia Reimers

    Hl. Abend: Roastbeef mit Bratkartoffeln
    1. Weihnachtstag: Hirsch
    2. Weihnachtstag: Ganze Gans
    *****

  7. Joana

    Wir sind immer noch am überlegen. Aber die Geschäfte haben ja noch bis zum 24. offen 😀

  8. Alex

    Bei uns kommt dieses Jahr – gan(s)z traditionell eine Gans auf den Tisch – mit Rotkohl und Kartoffeln

  9. Anke Thode

    Hallo Finja!
    Bei uns gibt es Putenbraten und Keule mit Kroketten, Rotkohl und Apfelmus. Als Nachspeise wahrscheinlich Bratapfel oder Eis&heiß. Da sind wir uns noch nicht einig 🙂 Schöne Feiertage

  10. Julia

    Bei uns gibt es kalt geräucherten Lachs auf Brot, dazu ein paar antipasti und ein leckeres Glas Wein. So muss keiner lange in der Küche stehen und man kann mit allen gemeinsam einen entspannten heiligen Abend genießen 🙂

  11. Leslie

    Moinsen. Bei uns gibt es einen Hirschbraten. Zur großer Freude aller, ist meine Oma noch so fit, dass sie diesen vorbereitet! Das wird mit großer Sicherheit so köstlich wie die Jahre davor!

  12. Jana

    Bei uns gibt es leckere Rouladen mit ganz viel leckeren Beilagen!
    Und zum Nachtisch selbstgemachten Tiramisu

  13. Merle Hardel

    Bei uns gibt es eine Pute und Grünkohl 🙂

  14. Merle

    Bei uns gibt es dieses Jahr
    Filet Wellington

  15. Nicole

    Ahoi Finja,
    Ich werde für meinen Mann und Sohn und für mich Wildschweinlachse mit einer Pumpernickel-walnuß-rosmarin-kruste braten,dazu wird es rotkohl, bohnen im Speckmantel, Kartoffelrösti und ein Maronensößchen geben. Am 3.12.2012 haben wir im Weinstein unseren 1. Hochzeitstag gefeiert, damals lag Piet noch im Kinderwagen. Piet würde ich diesmal dann bei oma und opa lassen ☺ Frohes Weihnachtsfest euch allen

  16. Susanne Tesche

    Früher wurde bei uns auf 8 herdplatten gekocht. Es gab karpfen für die Schleswig-Holsteiner unter uns (mit Kartoffeln, Sahne, buttersoße und Meerrettich), schlesisches Rauhfleisch (Klöße, Sauerkraut) für meinen Vater (geboren in Breslau) und dann noch Steak für die 4 Enkel, dazu für jeden sein lieblingsgemüse und Kroketten und Nudeln und….. meine Mutter wollte jedem sein lieblingsweihnachtsessen servieren. Es war immer toll! Heute sind wir nur noch zu viert…es gibt 2(!) Enten, Rotkohl, selbstgemachtes Apfelmus, Klöße und eine leckere Sauce dazu. Zum Nachtisch heißen Schokoladenkuchen mit Vanilleeis. Das hat jetzt das 4. Jahr Tradition

  17. Tine

    Bei uns gibt es Rinderfilet mit Kartoffeln und Bohnen und im Anschluss Weihnachtstiramisu ☺

  18. Kirsten

    Heiligabend Kartoffelsalat und Würstchen, 1. Weihnachtstag Putenbraten, 2 Weihnachtstag sind wir meist so voll, dass wir nur Salat wollen

  19. Anja

    Bei uns gibt es Rouladen mit Rotkohl und Kartoffelklößen und zum Nachtisch ein Schwarzwälder-Kirsch-Dessert. 🙂

  20. Petra Sch

    Entenbraten mit Rotkohl, Rosenkohl und Rosmarin-Kartoffeln

  21. Katrin

    Meine Mama zaubert wie jedes Jahr als Hauptgang Ente mit allem drum und dran

  22. Petra

    Bei mir gibt es einen leckeren Wildschweinbraten mit Rotkohl, Klößen und Maronen in Portweinsauce!!

  23. Lenka Stachová

    Bei uns gibt es zu Weihnachten Fisch und Kartoffelnsalat. Vorher noch Erbsensuppe. Frohes Weihnachtsfest! 🙂

  24. Patricia Flockenhaus

    Vorspeise: Wildkräutersalat mit Riesengarnelen
    Hauptspeise: wahlweise Steak und Röstinchen oder Wildente mit Rotkohl und Klöse
    Nachspeise: Rotweincreme und Schokoladenpudding

  25. Julia

    Hallo Finja,

    bei uns gibt es Fondue mit Salaten und einem schönen Nachtisch. Ich dachte an eine Spekulatiuscreme und hoffe ich bekomme sie hin.

    Liebe Grüße
    Julia

  26. Viola S.

    An Heiligabend essen wir ganz Kartoffelsalat – dazu aber selbst gemachte Schaschlikspieße. Das kann man alles bestens vorbereiten und man verbingt äußerst wenig Zeit in der Küche. Am Weihnachtstag essen wir dann – wie jedes Jahr – unsere Weihnachtsente, die gefüllt ist mit Äpfeln und Backpflaumen. Dazu gibt es Salzkartoffeln und Klöße und unbedingt selbst gekochter Rotkohl. Weitere Beilagen sind Pfirsichhälften mit Preiselbeeren und Maronen.

    Ein Dessert wird es nicht geben, weil wir dann am Nachmittag einige süße Sachen auf der Kaffeetafel haben. Aber dein Suppenrezept klingt richtig gut, ich muss mal schauen, ob ich das in meinem Zeitplan noch einbauen kann 😉 Vielen Dank dafür!

    LG
    Viola

  27. Christian

    Heiligabend „Surf & Turf“, also Steak mit Gambas. Am Heiligabend eine Gans von Thomälen vom Markt vom Exer, klassisch mit Rotkohl, Knödeln und allem.

  28. Lea Henningsen

    Reh und viele leckere Beilagen wie Rotkohl, Rosenkohl, Kartoffeln, Birnen mit Preiselbeeren und noch leckerer Nachtisch – aber da lasse ich mich überraschen

  29. Daniel Michelsen

    Alles, was das Herz begehrt.
    Ente, leckere Beilagen und grandioser Nachtisch ❤️

  30. Gregor Bunde

    Seit der Geburt unserer Kinder feiern wir Weihnachten immer im Kreis der gesamten Familie bei uns zu Hause. Es gibt immer vier Gänge. Bei der Vorspeise könnte ich mir vorstellen, dass ich die Rahmsuppe von Rotkohl und Süßkartoffel nachkoche 😉 … es folgt Rinderfilet, Ambrosiaspeise und zuletzt eine Käseplatte.

  31. Anna Lukjanenko

    Dieses Jahr machen wir an Weihnachten leider nichts großes weil es meiner Mama nicht gut geht. Aber für Entenbrust, Rotkohl und Kartoffeln werde ich schon sorgen 🙂
    Den Gutschein würde ich an meine Eltern verschenken, damit sie einen schönen Abend haben können!

  32. Sandra Hautsch

    Händl im Hofbräuhaus in München, wir feiern zünftig.
    Würde mich sehr über den Gutschein freuen.

  33. Jennifer

    Wir haben es gut und lassen uns von den Eltern bekochen 🙂
    Heiligabend gibt es Fondue bei meinen Eltern und am 2. Weihnachtstag Ente bei den Schwiegereltern.

    Über den Gutschein würde ich mich riesig freuen!

  34. Andrea Koltermann

    Hallo Finja,
    Da ich ab Freitag und über die Feiertage Nachtdienst habe werde ich keinen großen Aufwand betreiben. Wahrscheinlich was schnelles wie Gnocchi mit Pesto
    Dir schöne Feiertage

  35. Janine

    seit meiner Kindheit gibt es bei uns jedes Jahr Raclette am Heiligabend, so auch dieses Jahr =)
    Wir lieben es einfach gemütlich zu essen und sich dabei Zeit füreinander nehmen zu können!

  36. Alisa B.

    Bei uns gibt es ganz klassisch karpfen mit Kartoffeln und Meerrettichsahne:)

  37. Agnes

    Ente, Rotkohl und Kartoffelklöße ⭐❤

  38. Jana

    Bei uns gibt es an Weihnachten Klöße und Gänse.

  39. Michael

    Bei uns gibt es jedes Jahr Fondue!

    Freue mich schon sehr darauf 🙂

  40. Anja Söhnel

    Rehbraten mit Klößen…yummy 🙂

  41. Sonja Liczba

    Roulladen, Rotkohl und Kartoffelklöße. <3 <3 <3 <3

  42. John-Patrick Grande

    Schlesischer Kartoffelsalat und Schnitzel – das aufwändige Essen gibt es an Thanksgiving und Silvester 😉

  43. Merlin

    Bei uns gibt es immer Hühnerfrikassee mit Pasteten und als Nachtschmaus Schwarzwälder Kirschtorte

  44. Maike Ulbricht

    Moin, Vorspeise: Reibekuche mit Lachstatar und Kräuter-Zitronen-Schmand
    Hauptspeise: Roastbeef mit Kartoffelgratin, grüne Bohnen, Sauce Bernaise
    Nachspeise: Eis mit Pecannüssen und Karamelsauce

  45. Paula

    Beo uns gibt es jedes Weihnachten Fondue 🙂

  46. Gesa

    Also bei uns gibt es Entenbrust, Gänsebrust, Kartoffeln, Kroketten, Rosenkohl, Erbsen+Wurzeln,Rotkohl,Blumenkohl und gaaaaaaanz wichtig braune Sauce ! Und das Beste bei dem Ganzen…..Muddi kocht für uns alle 🙂 7 Erwachsene und 7 Kinder…….und 2 Hunde,für die bestimmt auch was abfällt 😉 Ist ja schließlich Weihnachten 🙂 Ach so und zum Nachtisch Schokopudding mit Sahne oder Vanillesauce, jeder wie er mag. Ich freu mich schon drauf, das große Fressen kann beginnen, ich bin startklar……..Frohe Weihnachten !

  47. Cathy

    Super gerne würde ich gewinnen! Bei uns gibt es wie jedes Jahr Fondue 🙂

  48. Kim

    Bei uns gibt es lecker Entenbrust mit Rotkohl und Klößchen und dazu eine Orangensoße. Alles gekocht von meinem Papa

  49. Christian Gregoire

    Ich weiß gar nicht, was es geben wird, meine Geschwister kochen. Ich backe das Brot dazu. Also in jedem Fall wird es zumindest Brot geben. 😉

  50. Christine

    Bei uns gibt es wie immer Würstchen und Kartoffelsalat. 🙂

  51. Kristina

    Wir essen Raclette! Da ist für jeden was dabei…

  52. Lena

    Bei uns gibt es Raclette, weil da einfach Jeder was findet was er gerne essen mag. Auch mein krüscher Sohn.;-) Außerdem liebe ich Käse. Über den Gutschein würde ich mich wirklich riesig freuen, da mir im Moment trotz Arbeit echt das Geld für so einen tollen Restaurant Besuch fehlt. Und ich wollte schon immer gerne mal ins „Weinstein“.

  53. Birte Völl

    Bloody-Mary-Rinderbraten mit Grünkohl,´und Kartoffelstampf mit Merrettich

  54. Jana Rühmland

    Heiligabend gibt es bei uns immer Raclette. Jeder kann essen was er mag und es wird mit Gemütlichkeit gegessen. Ich finde es einfach nur super

  55. Georg S.

    Das (hoffentlich) perfekte Wienerschnitzel mit cremigem Kartoffelsalat, Aioli Dip und italienischem Salat.

  56. Jörg Horn

    Krabbencremesuppe, Holsteiner Bockwurst mit Kartoffelsalat und als Nachtisch eine E

    • Ann-Kristin

      In diesem Jahr koche ich zum ersten Mal ein komplett vegetarisches Menue für meine ganze Family. Es gibt Blätterteigpasteten mit Pilzsoße, Süßkartoffelstampf und Ofengemüse. Zum Nachtisch gibt es Avocado-Limetteneis, dekoriert mit frischen Früchten.

  57. Annika

    Heiligabend gibt es traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen und Baguette mit selbstgemachter Heringsbutter. Als warme Mahlzeit gibt es Kartoffelsuppe mit Apfelklößen in Zimtbutter.

  58. Jörg Horn

    Bei uns gibt es eine Krabbencremesuppe als Vorspeise. Das Hauptgericht ist ganz klassisch Kartoffelsalat und Holsteiner Bockwürstchen, und als Nachtisch gibt es Vanilleeis mit heißen Rumkirschen.

  59. Kirsten Rühmland

    Heiligabend gibt es Raclette. Das ist so schön entschleunigend und für jeden Geschmack ist etwas dabei

  60. Katharina Bußmann

    Leckeres Schnitzel in Sahne mit Bandnudeln und Salat. 🙂

  61. Denise

    Gans und maronen Reis

    Danke , für das tolle Gewinnspiel u schöne Weihnachten

  62. Tanja

    Entenbrust an Mango-Estragonsauce mit Beilagen und selbstgemachte Creme Brulee

  63. Dani

    Am Heiligen Abend Kartoffelsalat und Würstchen und geräucherte Forelle. Am ersten Weihnachtstag gibt es dann Lammlachse mit Kartoffelgratin und grünen Bohnen

  64. Kathi

    Bei uns gibt es traditionell Omas spezielle weihnachtsbratwürstchen in mehlpanade mit Rotkraut und meinen lieblingsknödeln 🙂

  65. Sabrina T.

    Hey, bei uns gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen. So haben wir noch viel Zeit um abends Gesellschaftsspiele zu spielen. ♡

  66. Fabienne

    Bei uns gibt es Heiligabend klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen. Am 1. Weihnachtsfeiertag werde ich eine Pute mit Maronenhackfleischfüllung an Portweinsauce zubereiten, dazu Rotkraut und selbstgemachte Kroketten.

  67. Finja Kröger

    Bei und gibt es Wildschwein mit Kartoffelgratin und Gemüse dazu einen Salat und als Nachtisch Tiramisu <3
    Gekocht von meiner Mutter mit mir als Assistentin.

    Wenn ich gewinnen würde, würde ich meine Mutter einladen als Dankeschön das sie Weihnachten immer zu etwas ganz Besonderem macht ^^

  68. Stefanie Jacobsen-Schallert

    Ich versuche seit gestern hier einen Kommentar zu posten wir essen am Heiligen Abend Roastbeef mit Bratkartoffeln, am ersten Feiertag Pute, und am zweiten schlesische Weiße Wurst. Wünsche euch allen ein frohes Fest
    LG Steffi

  69. Jan

    Lecker Brote mit Margarine und Fleischsalat

  70. Sven

    Wildschweinbrsten steht dieses Jahr auf dem Speiseplan.

  71. Yvonne Diedrichsen

    Heiligabend gibt es Lasagne wie jedes Jahr. Am ersten Feiertag Krustenbraten mit Rotkohl und Klößen und am 2. Feiertag Ente.