Kurs auf Dänemark mit Scandlines

Anzeige.

Von Kiel aus gibt es viele Wege nach Dänemark. Einer davon führt über das Meer. Mit der Scandlines Hybrid Fähre kannst du von Puttgarden aus innerhalb kürzester Zeit Kurs auf den dänischen Ort Rødby nehmen. Eine tolle Möglichkeit für einen Tagesausflug in Verbindung mit Urlaub auf der Insel Fehmarn oder auch für einen längeren Trip in unser Nachbarland. Ich habe die Fährüberfahrt für dich getestet.

Als mich im Dezember die Reederei Scandlines fragte, ob ich Lust hätte, an einem Event auf der Hybrid-Fähre von Puttgarden nach Rødby in Dänemark teilzunehmen, wurde ich auf Anhieb neugierig. Der versprochene Blick hinter die Kulissen des Schiffes überzeugte mich schließlich und ich machte mich auf den Weg nach Fehmarn. Wusstest du, dass man von der Ostseeinsel aus für die Überfahrt zum dänischen Festland gerade einmal 45 Minuten benötigt?

Direkt neben dem Ableger befindet sich übrigens ein schwimmendes Einkaufszentrum. Im BorderShop kaufen vor allem die Skandinavier gerne gute Weine und Spirituosen aus aller Welt auf 8.000 Quadratmeter Verkaufsfläche ein. Hinzu kommen unzählige (zum Teil auch dänische) Süßigkeiten. Die Produkte sind dort zwar nicht unbedingt günstiger als in unseren Supermärkten, aber die Auswahl ist wirklich beachtlich.

 


An Bord der Fähre lernte ich sogar den Kapitän und den 1. Offizier höchstpersönlich kennen und durfte ihnen beim Ablegen des Schiffes über die Schulter schauen. Ich staunte nicht schlecht, wie viele Knöpfe, Schalter, Monitore und Hebel dazu nötig sind. Alle 30 Minuten verlässt eine Scandlines Fähre den Hafen. Und trotz Sturm und Wellengang, leiten die Seebären ihr Schiff perfekt hinaus aufs offene Meer. Ich finde es beachtlich, wie viele Autos, LKWs und Busse spielend leicht von ihr transportiert werden können. Am liebsten halte ich mich allerdings an Deck des Schiffes auf und lasse mir den kalten Ostseewind um die Nase pusten.

 

 

Bei einer DIY-Aufgabe konnten wir Teilnehmer, das heißt Julia vom Blog Funkelfaden und ich, dann unsere Fähre der Zukunft gestalten und dabei nachhaltige sowie umweltliche Aspekte einbeziehen. Denn obwohl der Dieselantrieb der Hybrid-Fähre mit einem abgasfreien Batteriebetrieb kombiniert wird, geht da noch mehr. Ich fand es sehr spannend, sich über Ideen auszutauschen, auch wenn sie noch weit in der Zukunft liegen.

 

 

An Bord erwartet dich neben einem kleinen Shop mit Duty-free-Produkten auch ein gastronomisches Angebot. Im Bordrestaurant gibt es zum Beispiel ein leckeres Büffet. So vergeht die nicht einmal einstündige Überfahrt wie im Flug. Im dänischen Rødby hast du nun diverse Möglichkeiten, wie du deinen Tag gestalten kannst. Ein paar Anregungen möchte ich dir gerne geben.

 

 

Die Hafenstadt auf der dänischen Insel Lolland ist geprägt von Speichern und Kaufmannshöfen. Sehenswert ist das Bernsteinmuseum im Ort. Ansonsten kannst du in Rødby nicht so unglaublich viel unternehmen. Daher bietet es sich an, Dänemark zu erkunden. Vor allem, wenn du mit deinem Auto unterwegs bist. Ein einzigartiges Naturschauspiel sind die berühmten weißen Klippen von Møns Klint und das dortige Geo Center (ca. 100 Kilometer entfernt). Nach Kopenhagen sind es ca. 160 Kilometer. Viele weitere Tagestouren und Aktivitäten hat Scandlines für dich zusammengestellt. Auf der Website findest du natürlich auch alle Infos zu Preisen und Fahrplänen.

Da ich mich bei diesem Event nur auf dem Schiff aufhielt und nicht in Dänemark an Land gegangen bin, kann ich leider noch keine weitere Eindrücke mit dir teilen. Die Möglichkeit, mal mit der Fähre zu fahren, behalte ich aber im Hinterkopf. Ich habe nämlich totale Lust auf eine nette Tagestour oder ein Wochenende in Dänemark bekommen. Das bietet sich vor allem an, wenn man auf Fehmarn oder im nahegelegenen Heiligenhafen Urlaub macht. Aber auch von Kiel aus ist der Weg zum Anleger nicht so weit.

Bist du schon mal mit der Scandlines Fähre nach Dänemark gefahren und hast noch weitere Tipps?

Ahoi, deine Finja

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Scandlines entstanden. Vielen Dank für die Einladung!

Hinterlasse eine Antwort